Hamburg - Am Mittwochvormittag fehlte Markus Thorandt beim Mannschaftstraining des FC St. Pauli. Aufgrund von muskulären Problemen im Nackenbereich trainierte der Abwehrspieler individuell und ließ sich behandeln.

Wieder voll im Einsatz war hingegen Lasse Sobiech. Nach seiner Fußverletzung stand der 21-Jährige über die volle Distanz auf dem Platz und konnte die komplette Einheit absolvieren. Philipp Tschauner wurde am Mittwoch seine Schiene am Arm los. Noch sei es "ein komisches Gefühl - die Schulter wird nun wieder anders beansprucht, aber das gibt sich nach den ersten Tagen", sagte der Torhüter.