Paderborn - Zweitligist SC Paderborn hat einen weiteren Stammspieler langfristig an sich gebunden. Linksfuß Thomas Bertels, der im vergangenen Jahr auf Anhieb den Durchbruch in der 2. Bundesliga geschafft hatte, verlängerte seinen bis 2013 laufenden Vertrag in Paderborn um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2015.

Vom Regionalligisten SC Verl lotste Manager Sport Michael Born den groß gewachsenen Blondschopf vor der Saison 2011/2012 an die Pader. Mit starken Leistungen in der Vorbereitung erarbeitete sich Bertels einen Stammplatz auf der linken Abwehrseite. In seiner Premieren-Saison im deutschen Profifußball kam der Linksverteidiger mit der Rückennummer 14 auf 31 Einsätze in der Meisterschaft und eine Partie im DFB-Pokal. Sein erstes und bislang einziges Zweitliga-Tor erzielte Bertels beim 4:1-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt am 9. Spieltag der abgelaufenen Serie.

Auch in der Saison 2012/2013 zählt Bertels zu den Stammkräften im Paderborner Team. Bislang stand er in allen fünf Meisterschaftsspielen und auch bei der Pokalpartie gegen Arminia Bielefeld in der Startformation.

"Wir sind froh, dass wir den Vertrag mit Thomas um weitere zwei Jahre verlängern konnten. Damit haben wir einen Spieler aus der Region, der innerhalb kurzer Zeit zu den Leistungsträgern in unserer Mannschaft geworden ist, langfristig für Paderborn gewonnen. Thomas hat einen beeindruckenden Karriereweg hinter sich und besitzt noch viel Potenzial für die Zukunft", kommentiert Manager Sport Michael Born die Vertragsverlängerung.