Aaachen - Alemannia Aachen verlor am Dienstagabend (9. August) ein Testspiel bei der benachbarten AS Eupen mit 3:1. Vor 1200 Zuschauern am Kehrweg konnte Daniel Engelbrecht nach 3:0-Pausenrückstand für die Alemannia nur noch verkürzen.

Peter Hyballa gab überwiegend Akteuren die Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln, die in den letzten Pflichtspielen nur wenig zum Zuge gekommen waren, dazu spielten die Amateure Dennis Lang und Narciso Lubasa von Anfang an. Neuzugang Anouar Hadouir spielte erstmals über einen längeren Zeitraum.

Engelbrecht an den Innenpfosten

Die nach dem Abstieg aus der ersten Liga mit vielen neuen Gesichtern angetretenen Gastgeber kombinierten teilweise ansehnlich, erzielten jedoch sämtliche drei Treffer durch Standardsituationen, die allesamt von Neuzugang Ioannis Masmanidis (SV Wehen Wiesbaden) von der rechten Seite in den Strafraum getreten wurden.

Nach der Pause kamen mit Daniel Engelbrecht, Patrizio Frau, Sascha Marquet, Daniel Hofmann und Denis Pozder weitere Spieler aus dem Amateurkader zum Einsatz. Daniel Engelbrecht erzielte nach Anspiel von Hadouir zwanzig Minuten vor dem Ende mit einem Schlenzer den linken Innenpfosten den 3:1-Endstand.