Sandhausen - Der SV Sandhausen und die Stuttgarter Kickers haben sich im Testspiel im Rahmen des SVS-Familientages mit 2:2 (0:1) unentschieden getrennt.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt gingen durch den ehemaligen SVS-Kicker Markus Mendler mit 1:0 (27.) in Führung. Lhadji Badiane erhöhte im zweiten Durchgang auf 2:0 (52.). Für den Zweitligisten verwandelte Aziz Bouhaddouz einen Foulelfmeter zum 1:2-Anschlusstreffer (61.). Schließlich besorgte Robert Zillner in der 70. Minute mit einem gefühlvollen Heber das Tor zum 2:2-Endstand.

"Ich bin insofern zufrieden, als wir einen 0:2-Rückstand noch aufgeholt haben und bei besserer Chancenverwertung sogar noch gewinnen können", sagte SVS-Chefcoach Alois Schwartz. Allerdings sei seine Elf in der ersten Halbzeit nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen. "Einen Rückstand hatten wir in der Vorbereitung noch nicht. Mich freut, dass die Mannschaft Moral gezeigt hat. Durch die vielen Wechsel kam es nicht zum Bruch - eher im Gegenteil."

Am morgigen Sonntag testet der SV Sandhausen abermals, tritt um 16.30 Uhr beim Verbandsligisten VfR Gommersdorf an.

SV Sandhausen: Knaller - Klingmann (46. Hammann), Kister (46. Olajengbesi), Hübner (46. Schulz), Paqarada (80. Roßbach) - Thiede (62. Bieler), Linsmayer (80. Stolz), Kulovits (46. Kratz), Kosecki (80. Schaaf) - Wooten (62. Zillner), Bouhaddouz (62. Jovanovic)