Zusammenfassung

  • Sandhausen schlägt Regensburg 2:0

  • Matchwinner ist Lucas Höler mit einem Doppelpack

  • Die Kurpfälzer rücken damit auf Platz 3

Sandhausen -Der SV Sandhausen hat in der 2. Bundesliga den Sprung auf den Relegationsplatz geschafft. Die Mannschaft aus dem Rhein-Neckar-Kreis kam gegen Aufsteiger SSV Jahn Regensburg zu einem 2:0 (0:0) und betrieb Wiedergutmachung für die jüngste Niederlage bei Erzgebirge Aue. Regensburg rutscht damit wieder ganz dicht an die Abstiegsränge.

In einer kampfbetonten Begegnung mit nur wenigen Höhepunkten gelangen Lucas Höler (67. und 84.) die entscheidenden Tore. Zunächst traf Höler mit einem sehenswerten Volleyschuss, dann vollendete er einen Konter. Regensburgs Asger Sörensen sah in der 86. Minute die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

>>> Alle Tore und Highlights zum 9. Spieltag im Liveticker!

Regensburg war vor 5502 Zuschauern lange auf Augenhöhe, ließ Höler nach einem Freistoß aber sträflich allein. Der zweite Gegentreffer fiel, als die Oberpfälzer alles riskierten. Jahn-Kapitän Marco Grüttner (45.+1) besaß am Ende der ersten Halbzeit die beste Torgelegenheit für die Gäste.

"Mittlerweile ist es verdient, dass wir dort oben stehen. Unser Ziel bleibt aber, dass wir so schnell wie möglich die 40 Punkte holen." Lucas Höler (SV Sandhausen)

>>> Spieltag & Spielplan - alle Partien auf einen Blick

Sandhausen war die optisch bessere Elf, die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak ließ aber zunächst die nötige Zielstrebigkeit vermissen. Regensburg gestaltete das Duell in der Folge offener und wirkte zunehmend gefährlicher. In unmittelbarer Tornähe fehlte dem Team von Trainer Achim Beierlorzer aber die Präzision

>>> Alle Infos zur Partie #SVSREG im Matchcenter