Zusammenfassung

  • Jeweils ein Punkt für Sandhausen und Braunschweig.

  • Der SVS liegt vier Punkte hinter Relegationsplatz drei.

  • Kumbela scheitert für die Eintracht an der Latte.

Sandhausen - Der SV Sandhausen hat sich am 22. Spieltag mit 0:0 von Eintracht Braunschweig getrennt und vier Punkte Rückstand auf den Tabellendritten Holstein Kiel.

Die Anfangsphase gehörte den aktiveren Löwen, doch Sandhausen kämpfte sich nach einer Viertelstunde besser in die Partie und zeigte ein rasches Umschaltspiel. Denis Linsmayer hatte per Freistoß die Führungschance auf dem Fuß (18.), doch auch die Gäste hätten bei einem Lattenschuss von Domi Kumbela fast jubeln können (34.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Der SVS war in der zweiten Hälfte offensiv bemühter, rannte sich aber immer wieder in der soliden Braunschweiger Defensive fest. Der eingewechselte Jose Pierre Vunguidica kam zu einer guten Gelegenheit, bei der ihn allerdings Eintracht-Keeper Jasmin Fejzic entscheidend störte (75.).

Es war nicht alles perfekt, aber wir haben kein Tor zugelassen und sind mit dem Punkt zufrieden. Domi Kumbela (Eintracht Braunschweig)

>>> Was verpasst? #SVSEBS hier im Liveticker nachlesen!

Sandhausen belegt nun den siebten Rang, Braunschweig ist Zwölfter.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Beide wollen den Sieg - müssen sich aber mit einem Unentschieden zufrieden geben
Beide wollen den Sieg - müssen sich aber mit einem Unentschieden zufrieden geben © imago / foto2press