Sandhausen - Der SV Sandhausen feiert mit dem 1:0-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern seinen dritten Erfolg des Jahres und hat die Roten Teufel weiter in die Krise geschossen. Den Treffer des Tages erzielte SVS-Angreifer Lucas Höler in der 69. Minute.

In einer ereignisarmen ersten Hälfte war Kaiserslautern vor 8.103 Zuschauer in Sandhausen optisch überlegen, die besseren Chancen hatten jedoch die Gastgeber: Erst traf Daghfous die Latte, kurz vor dem Seitenwechsel scheiterte Haji Wright an FCK-Keeper Marius Müller. Insgesamt ging das torlose Remis zur Pause völlig in Ordnung.

>>> Zum Nachlesen: #SVSFCK im Liveticker

In der zweiten Halbzeit wurde es sportlich kaum besser, dafür aber hitziger:Schiedsrichter Rohde gab nach einem kuriosen Handspiel im Sandhäuser Strafraum erst Elfmeter, nahm diesen nach Diskussionen allerdings wieder zurück. Im Gegenzug traf Höler per Direktabnahme zur SVS-Führung, die auch dank Schlussmann Marcel Schuhen Bestand hielt: Der SVS-Keeper parierte in der Nachspielzeit glänzend gegen den eingewechselten Spalvis.

Torschütze zum 1:0: SVS-Angreifer Lucas Höler im Duell mit Kaiserslauterns Halfar
Torschütze zum 1:0: SVS-Angreifer Lucas Höler im Duell mit Kaiserslauterns Halfar © imago
Viele Zweikämpfe prägen besonders in der ersten Hälfte die Partie
Viele Zweikämpfe prägen besonders in der ersten Hälfte die Partie