Darmstadt - Am Donnerstagnachmittag ist der SV Darmstadt 98 in die Vorbereitung für die verbleibenden 15 Spiele der Zweitliga-Rückrunde gestartet. Vor knapp 50 Zuschauern sowie ein Dutzend Medienvertretern trainierte das Team um Cheftrainer Dirk Schuster zum Auftakt rund anderthalb Stunden. 

"Wir werden alles dafür tun, um bestmöglich vorbereitet zu sein für die kommenden Aufgaben", sagte Schuster: "In einigen Bereichen gibt es durchaus noch Luft nach oben - daran wollen wir hier sowie in der Türkei arbeiten." Dominik Stroh-Engel sagte: "Die Vorbereitung wird zwar hart, und trotzdem freuen wir uns nach der Pause darauf." 

Kader fast vollzählig

Bis auf Tobias Kempe (Schambeinentzündung) und Aytac Sulu (zahnärztliche Behandlung) absolvierte der gesamte Kader die Einheit auf dem Trainingsplatz am Bölle.

Nach den anschließenden täglichen Doppeleinheiten in Darmstadt (Trainingsplan) sowie dem Frankfurter Hallenturnier am Samstag (10.1.) reist die Mannschaft am 15. Januar ins Trainingslager in die Türkei. 

Während des Aufenthaltes in Antalya/Lara spielt Darmstadt gegen den kasachischen Erstligisten FK Kairat Almaty (17.1.), gegen den Bundesligisten SC Paderborn (20.1.) sowie gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund (24.1.).  Den Abschluss der Vorbereitung bildet eine Woche vor dem ersten Meisterschaftsspiel beim VfR Aalen (6.2.) ein Testspiel gegen den SV Sandhausen. Anpfiff ist am 30. Januar um 18.30 Uhr im Merck-Stadion am Böllenfalltor.