Schon nach sieben Minuten darf Darmstat durch das Tor von Mathias Honsak jubeln. - © Florian Ulrich/Florian Ulrich/Jan Huebner/Pool/
Schon nach sieben Minuten darf Darmstat durch das Tor von Mathias Honsak jubeln. - © Florian Ulrich/Florian Ulrich/Jan Huebner/Pool/
2. Bundesliga

4:0! SV Darmstadt 98 lässt St. Pauli am Böllenfalltor keine Chance

Der SV Darmstadt 98 hat dem FC St. Pauli beim 4:0 (1:0) Heimsieg keine Chance gelassen. Schon früh zeigte die Mannschaft von Dimitrios Grammozis wer Herr im Hause ist und leitete durch den Treffer von Mathias Honsak (7.) den Erfolg ein.

>>> Beim offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Yannick Stark (74.), Marvin Mehlem (79.) und Victor Palsson (89.) besiegelten schließlich den Dreier. Dimitrios Diamantakos (90.+1) vergab in der Nachspielzeit dann noch einen Handelfmeter für die Gäste. Mit 33 Punkten muss die Mannschaft von Jos Luhukay tdamit den Blick wieder nach unten richten, während sich die Lilien oben festgesetzt haben.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Darmstadt 98 und St. Pauli lieferten sich zumindest ein der ersten Hälfte einen pffenen Schlagabtausch. - Pool/Uwe Anspach/Pool via Getty Image

Darmstadt gelang durch den Treffer von Honsak ein optimaler Start. Palsson hatte den Ball zuvor auf der rechten Seite erobert und den Österreicher im Zentrum bedient. Danach übernahm St. Pauli die Spielkontrolle, ließ im Abschluss aber die letzte Zielstrebigkeit vermissen. Darmstadt hingegen wurde über Konter immer wieder gefährlich.

>>> Etwas verpasst? #D98STP im Liveticker nachlesen

Ähnliches Bild auch in der zweiten Halbzeit, allerdings mit weniger Chancen. Nach rund einer Stunde sorgte Luhukay mit dem ersten Vierfachwechsel im deutschen Profifußball für etwas Historie.

>>> Spielschema, Aufstellungen, Statistiken