Beim MSV Duisburg hat es am Mittwoch einen Stürmerwechsel gegeben. Während Claudiu Niculescu den Verein in Richtung Zypern verlässt, kommt Ibrahim Salou vom belgischen Club FC Brügge, gegen den die Zebras am Sonntag um 17 Uhr ein Freundschaftsspiel in der MSV-Arena bestreiten, an die Wedau.

Sportdirektor Bruno Hübner dankte Niculescu für sein Engagement und die vier, teilweise wunderschönen, Treffer im Dress der Zebras, glaubt aber nicht daran, dass sich der 32-Jährige mit seiner Spielweise in der 2. Bundesliga durchgesetzt hätte.

Personalplanung abgeschlossen

Neuzugang Ibrahim Salou ist ein echter Stoßstürmer und wird noch heute zur Mannschaft stoßen. Mit dem Wechsel des 29-Jährigen Stürmers, der sowohl die belgische als auch die Staatsbürgerschaft Ghanas besitzt, ist die Personalplanung des MSV Duisburg abgeschlossen.

"Salou ist ein robuster Strafraumsturmer, der seine Qualitäten auch in der Torvorbereitung hat und durch seine Größe enorm kopfballstark ist", beschreibt Hübner die Stärken des Angreifers. Beim MSV erhält er einen Vertrag bis 2010.