Cottbus - Der FC Energie Cottbus leiht Abwehrspieler Adam Straith bis zum 30. Juni 2012 an den Drittligisten 1.FC Saarbrücken aus. Der 21-Jährige soll in der dritten Liga Spielpraxis sammeln, ist dort als Innenverteidiger eingeplant.

"Wir werden seine Entwicklung beobachten und denken, es ist sowohl für den Spieler als auch für beide Vereine eine sehr gute Lösung", sagt Energie-Trainer Rudi Bommer. Der kanadische Nationalspieler Adam Straith besitzt beim FC Energie Cottbus einen Vertrag bis 2013 und kam in der 2. Bundesliga bisher auf 38 Einsätze. Beim aktuellen Tabellenfünften Saarbrücken soll sich Adam Straith unter Trainer Jürgen Luginger bei einem Spitzenteam der dritten Liga stabilisieren.

Kurths Vertrag aufgelöst

Unterdessen haben der FC Energie Cottbus und Mittelfeldspieler Marco Kurth den ursprünglich bis Juni 2012 gültigen Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 33-Jährige verlässt nach 63 absolvierten Pflichtspielen den Verein und sucht eine neue sportliche Perspektive. Für seinen Werdegang wünscht der FCE dem Routinier größtmöglichen Erfolg.

Weiter "verliehen" wird indes Velimir Jovanovic. Der FC Energie Cottbus gab sein Einverständnis, dass der seit Saisonbeginn beim FC Carl Zeiss Jena aktive Stürmer ab sofort bis Juni 2012 beim 1. FC Magdeburg Spielpraxis sammelt.

Trehkopf zur U23

Einen Neuzugang begrüßt Vasile Miriuta als Trainer der U 23. Rene Trehkopf steht ab sofort als Führungsspieler dem Regionalliga-Team zur Verfügung. Der 31- Jährige wechselt vom Chemnitzer FC zurück nach Cottbus, wo er bereits von 1999 bis 2001 das Energie-Trikot trug. Rene Trehkopf zieht es aus privaten Gründen in die Lausitz zurück, hier widmet er sich neben seinem Engagement bei der U 23 einer sportbezogenen Berufsausbildung.