Lemgo - Der FC Energie Cottbus hat das Testspiel gegen die gastgebende Begatal-Auswahl in Lemgo trotz eines Mini-Kaders mit 12:0 standesgemäß gewonnen und sich dabei trotz weiter Anreise torhungrig gezeigt.

Wegen des Ausfalls mehrerer angeschlagener Akteure reiste der FCE mit nur 13 Spielern des Profikaders nach Lemgo, sogar Co-Trainer Markus Feldhoff setzte sich auf die Ersatzbank. Da sich jedoch kein Spieler verletzte und auch sonst keine Notwendigkeit bestand zu wechseln, blieb der ehemalige Stürmer ohne Einsatz.

In regelmäßigen Abständen fielen die Tore der Lausitzer Gäste gegen bemühte Hausherren, die jedoch läuferisch und technisch auf verlorenem Posten standen. Sergiu Radu war mit vier Treffern erfolgreichster Schütze, auch Abwehrchef Markus Brzenska trug seinen Namen zwei Mal in die Liste der Torschützen ein.

Aufstellung Cottbus: Renno - Bittroff, Afriyie (46. Jovanovic), Brzenska, Ziebig - Kronaveter, Roger, Soma, Miatke - Reimerink, Radu

Torschützen: Radu (vier), Brzenska (zwei), Bittroff, Soma, Reimerink, Jovanovic