München - Dominik Stahl hat seinen Vertrag bei 1860 München vorzeitig bis zum 30. Juni 2014 verlängert.

Der 23-Jährige absolvierte in der laufenden Saison sieben Zweitligaspiele und lief beim DFB-Pokalsieg in Osnabrück auf. Sein Debüt bei den Profis gab er in der Saison 2009/2010 im Auswärtsspiel bei Energie Cottbus.

"Kontinuierlich weiterentwickelt"

"Ich freue mich natürlich. Ich kam mit 15 zu den "Löwen", verbinde einiges mit dem Verein und fühle mich sehr wohl hier. Ich hoffe auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft", erklärt Dominik Stahl.

"Es ist immer eine besonders schöne Angelegenheit, wenn wir einen Spieler langfristig an uns binden können, der hier im Verein ausgebildet wurde. Dominik hat sich kontinuierlich weiterentwickelt, bringt ein unheimliches Potenzial mit und ist bei den Profis etabliert", sagt Florian Hinterberger.

Von Hoffenheim nach München

Auch Trainer Reiner Maurer begrüßte die Vertragsverlängerung: "Dominik ist ein sehr zuverlässiger Spieler, der auf dem Platz immer alles gibt. So hat er über die U 23 den Sprung zu den Profis geschafft. Ich freue mich, dass er weiterhin für uns spielt."

Dominik Stahl wechselte im Sommer 2004 von der 1899 Hoffenheim an die Grünwalder Straße und durchlief seit der U 17 alle Nachwuchsteams der "Löwen". Bislang absolvierte er 43 Profispiele (drei Tore) für den TSV 1860, im Regionalliga-Team kam der defensive Mittelfeldspieler 60 Mal zum Einsatz
(vier Tore).