Hamburg - Die Personalplanungen für die neue Saison schreiten beim FC St. Pauli weiter voran. Sportdirektor Rachid Azzouzi einigte sich mit Torwart Robin Himmelmann auf einen neuen Vertrag. Himmelmann erhält einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2016.

Himmelmann kam im Sommer 2012 von der U23 des FC Schalke 04 zu den Kiezkickern. Seitdem hat der Schlussmann ein Spiel in der 2. Liga und 14 Spiele in der Regionalliga für die Braun-Weißen bestritten. Zuletzt machte er auf sich aufmerksam, als er bei den Hallenturnieren in Flensburg, Bielefeld und Kassel jeweils zum besten Torwart gewählt worden ist.

Himmelmann: "Das Gesampaket stimmt einfach für mich"

Sportdirektor Rachid Azzouzi: "Robin ist ein sehr guter Torwart, der sich in den letzten eineinhalb Jahren bei uns sehr positiv entwickelt hat. Er hat seine Rolle in der Mannschaft sehr professionell angenommen und gezeigt, dass man sich absolut auf ihn verlassen kann, wenn er gebraucht wird."

Robin Himmelmann: "Ich hatte sehr gute Gespräche mit Rachid Azzouzi und sehe im Club und in der Mannschaft gute Möglichkeiten, erfolgreich mitzuwirken. Hinzu kommt, dass ich mich in der Stadt und im Verein sehr wohl fühle. Das Paket stimmt für mich. Daher freue ich mich, dass es geklappt hat."