Am Sonnabend (11. Oktober) wurde die Mannschaft des FC St. Pauli ihrer Favoritenrolle gerecht und verabschiedete sich als Sieger des Blitzturniers an dem auch die Teams von Eider Büdelsdorf und TuS Jevenstedt teilnahmen.

Beim Blitzturnier dauerte ein Spiel 45 Minuten. In der ersten Partie sorgte Marius Ebbers mit seinem Treffer zum 1:0 für den Sieg gegen Eider Büdelsdorf.

Schnitzler schnürt "Viererpack"

In der "zweiten Halbzeit" spielten sich die "Kiezkicker" gegen TuS Jevenstedt dann in einen wahren Torrausch und siegten mit 9:0.

Gleich vier Mal netzte Stürmer René Schnitzler ein, Fabian Boll und Morike Sako trafen je zwei Mal, komplettiert wurde die Torschützenliste durch Florian Bruns.

"Gegen sehr tief stehende Büdelsdorfer kamen wir nur sehr schwer zu guten Torchancen. Gegen TuS Jevenstedt waren unsere Jungs dann aber auch ein Tick agiler. Das waren gute Tests, wir sind zufrieden", so Co-Trainer André Trulsen.