Hamburg - Ein weiterer Neuzugang für den FC St. Pauli: Die "Braun-Weißen" konnten sich für die kommende Spielzeit die Dienste des deutschen U-21-Nationalspielers Daniel Ginczek sichern. Der Angreifer wird für ein Jahr vom Deutschen Meister Borussia Dortmund ausgeliehen.

In der vergangenen Saison spielte Ginczek für den VfL Bochum und kam dort auf 32 Pflichtspieleinsätze. Hierbei erzielte der 21-Jährige sieben Tore und legte sechs Mal auf.

"Hoffnungsvolles Talent"



"Daniel ist ein gutes, hoffnungsvolles Talent. Er hat seine gute Entwicklung bereits in Bochum angedeutet. Er ist ein Stürmer mit Zug zum Tor, und ich freue mich darauf, ihn in der neuen Saison im Kader zu haben", erklärte Cheftrainer Andre Schubert.

Ginczek selbst sagte: "Borussia Dortmund wollte gerne, dass ich ein weiteres Jahr ausgeliehen werde, um mich noch weiter zu entwickeln. Als dann das Angebot vom FC St. Pauli kam, brauchte ich nicht lange zu überlegen."