Schock für Andreas Biermann: Der linke Verteidiger des FC St. Pauli bekam am Mittwoch nach eingehender ärztlicher Untersuchung die Diagnose "Verdacht auf Meniskuseinriss" mitgeteilt.

Biermann wird am Donnerstag aus dem Trainingslager aus der Schweiz abreisen und sich der weiteren medizinischen Behandlung in Hamburg unterziehen.

Auch Björn Brunnemann wird vorzeitig Richtung Norden zurückkehren. Ihn plagen immer noch starke Schmerzen im Bereich des Rippenmuskels.

Auch Schultz verletzt

Auch Timo Schultz, der beim Testspiel gegen den FC Schaffhausen (2:2) verletzt vom Platz musste, unterzog sich am Mittwochvormittag weiteren ärztlichen Untersuchungen.

Dabei wurden ein gerissenes und ein angerissenes Band im linken Sprunggelenk diagnostiziert. Bei allen drei Spielern wird die Dauer der Zwangspause erst nach weiteren eingehenden Untersuchungen in Hamburg feststehen.