Fürth - Nach dem 6:0-Kantersieg beim FC Energie Cottbus war für die SpVgg Greuther Fürth am Montagvormittag Regeneration angesagt. Für einen Kleeblatt-Kicker waren diese Maßnahme besonders wertvoll - Thomas Pledl.

Der 19-Jährige war mit leichten Blessuren aus der Lausitz zurückgekehrt. Wie weitere Untersuchungen nun ergaben, hat der Juniorennationalspieler aber "nur" eine Prellung am Knie erlitten. Ein längerer Ausfall ist demnach nicht zu erwarten und die Franken hoffen, dass er für das Spiel am Sonntag wieder eine Option ist.