Dietenhofen - Mit 2:0 hat sich die SpVgg Greuther Fürth gegen Al Wahda Football Club aus Abu Dhabi durchgesetzt. Die Treffer erzielten Domi Kumbela und Dominik Schad.

Zlatko Tripic war einer der auffälligsten Spieler im ersten Spielabschnitt, in der 17. Minute war Tripic dann auch an der Führung maßgeblich beteiligt. Seine Flanke von der rechten Seite fand im Zentrum Domi Kumbela und der Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten. Kumbela köpfte den Ball gezielt in den Winkel. Anschließend gab es einige weitere Möglichkeiten: mehrmals Tripic, Weilandt, Thesker (Lattentreffer) und Trinks verpassten es aber die Führung auszubauen. Auf der anderen Seite wurde es nur zweimal etwas gefährlicher. Sowohl bei einem Freistoß, als auch einem Konter konnte sich die Kleeblatt-Defensive aber auf Schlussmann Mark Flekken verlassen. So ging es mit einem hochverdienten 1:0 für die Spielvereinigung in die Kabine.

Kumbela verpasst den Doppelpack knapp

Stefan Maderer kam nach der Pause für Tom Weilandt. Und dem Stürmer gehörte auch die erste Szene: nach einer Kombination auf dem linken Flügel brachte Zlatko Tripic die Hereingabe auf Maderer. Der junge Stürmer zog ab, allerdings ging der Ball über das Gehäuse. Goran Sukalo (Freistoß) und nochmal Stefan Maderer (Schlenzer) verpassten mit ihren Möglichkeiten die Führung auszubauen. Mitte der zweiten Halbzeit kam Al Wahda besser ins Spiel und das Kleeblatt war nicht mehr ganz so dominant. Doch mehr als ein Freistoß der gefährlich durch den Strafraum kullerte kam nicht heraus.

Auf der anderen Seite hatte Florian Trinks eine Schussmöglichkeit, genauso wie erneut Stefan Maderer, doch beide scheiterten gleich mehrfach am Torwart. Gegen Ende hatte das Kleeblatt wieder mehr Ballbesitz und so spielte sich die Partie wieder mehr in der gegnerischen Hälfte ab. Kumbela mit einem Schuss nach einer Ecke verpasste zehn Minuten vor dem Ende nur knapp seinen zweiten Treffer. Den Schlusspunkt setzte so Dominik Schad. Der Verteidiger wurde kurz vor dem Ende schön in Szene gesetzt und schoss aus kurzer Distanz zum 2:0 ein. 

Statistik zum Spiel

SpVgg Greuther Fürth: Flekken – Wurtz, Fanke, Thesker, Schad – Trinks, Sukalo, Trybull – Tripic, Kumbela, Weilandt (46. Maderer)

Al Wahda FC: A. Al Hosani – Saif, Rashed, Ali, Al Nobi, T. Al Hosani, Saeed, Mater, Sebastian, Mubawk, Omar

Tore: 1:0 Kumbela (17.), 2:0 Schad (90.)

Zuschauer: 650