Ranislav Jovanovic )M.) verzichtet nach seinem Tor auf den Jubel gegen seine Ex-Kollegen - © imago / Kraft
Ranislav Jovanovic )M.) verzichtet nach seinem Tor auf den Jubel gegen seine Ex-Kollegen - © imago / Kraft
2. Bundesliga

Ausgerechnet Jovanovic!

Düsseldorf - Mit einem Tor des früheren Düsseldorfers Ranisav Jovanovic (50.) hat der SV Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf seinen ersten Sieg seit dem dritten Spieltag eingefahren. Die Gastgeber standen kompakt in der Defensive und lauerten erfolgreich auf Konter.

Rensing leistet sich Patzer

Die Fortuna ließ vor 21.700 Zuschauern wieder einmal vieles vermissen, was eine gute Mannschaft auszeichnet. Ideenlos liefen die Gastgeber gegen das Bollwerk des SVS an, der in der ersten Halbzeit keine Torchance zuließ. 

Selbst benötigte Sandhausen gar keine klare "Chance", um in Führung zu gehen: Das 1:0 war ein Geschenk des zuletzt ganz starken Fortuna-Torhüters Michael Rensing, der einen harmlosen Fernschuss nicht festhielt. Jovanovic schob ein.

In der zweiten Halbzeit wollte die Fortuna ihr Glück erzwingen. Sercan Sararer setzte einen Kopfball knapp über das Tor (57.), Joel Pohjanpalo scheiterte mit einem Schuss an Torhüter Marco Knaller (65.). Insgesamt blieben die Gastgeber unbeholfen. Für Sandhausen traf Marco Thiede (81.) den Pfosten.

Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

SID