Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat nach sechs sieglosen Spielen wieder gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht bezwang den SC Paderborn mit 2:1 (2:1) und kletterte in der Tabelle vorübergehend auf Platz 7. Die Ostwestfalen dagegen mussten ihre erste Niederlage unter ihrem neuen Trainer René Müller verkraften.

Nach der frühen Paderborner Führung durch Moritz Stoppelkamp (3.) und einigen weiteren Chancen, die die Gäste ungenutzt ließen, drehte Braunschweig die Partie durch Tore von Gerrit Holtmann (29.) und Jan Hochscheidt (32.).

Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie offen. Bei den Paderbornern, die kämpferisch überzeugten, sorgte insbesondere der auffällige Stoppelkamp für Torgefahr. Braunschweig vergab auf der Gegenseite ebenfalls einige Möglichkeiten auf den dritten Treffer.

SID

Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken