Aalen - Im Duell zwischen dem VfR Aalen und dem SV Darmstadt 98 kamen beide Teams nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.

Mit dem elften Spiel in Serie ohne Niederlage sorgten die Lilien nicht für das einzige Novum in der Vereinshistorie; auch sieben Auswärtsspiele nacheinander ohne Niederlage sind Rekord. Aalen (18) kletterte zumindest vorübergehend vom Abstiegsrelegationsplatz auf Rang 15.

Zähe 1. Halbzeit

"Mit ein bisschen Glück können wir das Spiel gewinnen. Ich denke, wir können mit dem Punkt ein bisschen besser leben als Aalen", sagte Darmstadt-Trainer Dirk Schuster bei Sky.

In einer zähen ersten Hälfte vor 5287 Zuschauern waren Torraumszenen Mangelware. Dominik Stroh-Engel (2.) und Milan Ivana (17.) vergaben die besten Gelegenheiten für die Gäste.

Balogun mit der besten Chance

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich Aalen mutiger und investierte deutlich mehr in die Offensive. Auf der Gegenseite gab Neuzugang Jan Rosenthal in der 58. Minute sein Debüt für die Darmstädter, bei denen Leon Balogun (71.) nach einem Freistoß an den Pfosten köpfte.

Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken