Mit einem symbolischen Spatenstich beginnen am kommenden Freitag, den 22. Mai 2009 um 10 Uhr auf dem ehemaligen Bayernoil-Gelände, die Bauarbeiten für die künftige Spielstätte des FC Ingolstadt 04, nachdem bereits seit Anfang April die Auffüllarbeiten am Grundstück laufen.

Als Generalunternehmer gab der Verein im Februar die Vergabe an die Hellmich Unternehmensgruppe bekannt und sicherte sich somit einen erfahrenen Partner im Stadionneubau. Für die Fertigstellung des Bauvorhabens ist eine Bauphase von vierzehn Monaten bemessen, um den Auftakt der Saison 2010/11 im neuen Stadion feiern zu können.