Köln - Die Sonntagsschicht des 13. Spieltags in der 2. Bundesliga steht vor der Tür: Während der SC Freiburg gegen Eintracht Braunschweig die Spitze verteidigen will, steigt in der Münchner Allianz Arena das Kellerduell zwischen 1860 München und dem MSV Duisburg. Außerdem gastiert der Tabellen-2. RB Leipzig beim SV Sandhausen.

bundesliga.de bereitet Sie kurz und knackig auf die Partien vor (ab 13:15 Uhr im Liveticker):

SC Freiburg - Eintracht Braunschweig

Die vergangenen sieben Pflichtspiele konnte SC Freiburg für sich entscheiden. Braunschweig gelang es bei sechs dieser Partien noch nicht einmal ein Tor. Der SC will seine Spitzenposition natürlich verteidigen, die Löwen könnten dagegen mit einem Sieg den Abstand auf die Breisgauer auf einen Punkt verringern.

SV Sandhausen - RB Leipzig

In der vergangenen Saison trafen Sandhausen und Leipzig erstmals aufeinander. In Sandhausen blieb es bei einem torlosen 0:0-Unentschieden, in Leipzig konnte sich Sandhausen mit 4:0 durchsetzen. Die Gäste sind nach der Pokalpleite unter der Woche auf Wiedergutmachung aus, der SVS könnte mit einem Dreier sich im oberen Drittel festbeißen.

1860 München - MSV Duisburg

Kellerduell in der bayrischen Landeshauptstadt: 1860 und der MSV stehen am Ende der Tabelle, beide haben jeweils sechs Punkte auf dem Konto. In dieser Tabellenkonstellation treten die Teams erstmalig gegeneinander an. Die Münchner haben die letzten vier Spiele gegen den MSV gewonnen, der letzte Sieg der Zebras liegt fünf Jahre zurück.