St. Johann - Der MSV Duisburg hat sich im Österreichischen St. Johan mit 1:1 (0:0) vom tschechischen Erstligisten Slavia Prag getrennt. Sascha Dum erzielte kurz vor Schluss (90.) den Ausgleich für die Zebras.

"Es war ein guter Test. Wir haben ganz gute Ansätze gesehen, jedoch auch Dinge die man verbessern muss. Aber dafür sind Testspiele ja da", analysierte Co-Trainer Daniel Felgenhauer die Partie. Vor allem mit der Schlussphase war der Co-Trainer zufrieden: "Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel. Durch eine Standardsituation sind wir in Rückstand geraten. Am Schluss haben wir dann aber noch mal gekämpft und uns mit dem Tor belohnt, von daher können wir zufrieden sein."
Mit dabei war auch Cristian Daminuta, der sich bis auf weiteres im Trainingslager bei den Zebras fit hält. Der 25-jährige war zuletzt vom FC Viitorul an den AC Mailand ausgeliehen, sein Vertrag endete jedoch zum 30. Juni 2015.

Highlights 1. Halbzeit

2. Minute: Die Zebras starten direkt mit der ersten Chance. Unsere Nummer 17, Kevin Wolze, mit einem Schuss aus 20 Metern, aus zentraler Position. Die Kugel kommt auf Brandstetter, der schießt und trifft, leider aus einer Abseitsposition.

12. Minute: Die nächste Chance verzeichnet wieder der MSV. Cristian Daminuta steckt durch auf Brandstetter, der aus kurzer Distanz abzieht, jedoch dem Torwart in die Arme.

23. Minute: Robert Hruby tritt von links eine Ecke. Nach einem Durcheinander im Strafraum können die Zebras den Ball nicht klären. Jiri Bilek gibt einen Warnschuss aus der Distanz ab. Das Leder landet über dem Kasten von Ratajczak.

27. Minute Für Slavia Prag flankt Tomas Jablonsky von links hoch in den Strafraum, Radek Voltr köpft aus kurzer Distanz knapp über den Knick. Im Gegenzug kommen die Zebras mit Illjutcenko, der Richtung Box läuft und auf Dennis Grote abgibt, der verzieht aus 16 Metern.

32. Minute: Knapp eine Viertelstunde vor der Pause schlägt Grote von rechts auf den zweiten Pfosten. Daminuta nimmt die Kugel direkt. Der Schuss wird ins Aus abgeblockt. Die Ecke danach bringt für die Zebras ebenfalls nichts ein.

Highlights 2. Halbzeit

54. Minute: Nach der Pause geht Slavia Prag in Führung. Tomas Jablonsky tritt einen Freistoß von der rechten Seite, in der Box steigt Jiri Bilek zum Kopfball hoch und nickt zum Tor ein. Kurz darauf kommt Klotz über rechts und gibt in die Mitte ab, wo Hajri und Iljutcenco die Kugel knapp verpassen.

67. Minute: Brandstetter setzt sich auf rechts durch und gibt auf Grote ab, der steckt zentral in die Gasse durch auf Dausch. Seinen Schuss aus kurzer Distanz kann Karel Hrubes parieren.

70. Minute: Wieder über die rechte Seite, setzt sich diesmal Kevin Scheidhauer durch und passt dann zu Brandstetter. Der Neuzugang tanzt zwei Gegenspieler aus und schießt aus halb rechter Position, doch auch hier bleibt es nur bei einem Versuch, der Torwart ist zur Stelle.

73. Minute: Wieder die Zebras, wieder über rechts schickt Dausch Kevin Scheidhauer, der passt schnell in die Mitte, wo Grote einen Schritt zu spät kommt.

82. Minute: Marek Cervenka läuft über den linken Flügel, passt flach und schnell in die Mitte auf Dame Diop, der direkt abzieht, doch Wolze hat im letzten Moment seinen Fuß dazwischen und klärt die Situation.

90. Minute: Der erst vor zwei Minuten eingewechselte Sascha Dum trifft zum 1:1-Endstand. Nach einem Pass von Scheidhauer, hämmert "Dumbo"  nach ein paar Schritten den Ball mit links ins lange Eck.