Augsburg - Aufgrund von Knieproblemen, die nach einem Trainingsunfall aufgetreten waren, hatte Augsburgs Neuzugang Lukas Sinkiewicz den Liga-Auftakt des FCA beim FC Ingolstadt (4:1) verpasst. Nun fällt der von Bayer 04 Leverkusen nach Augsburg gewechselte Mittelfeldspieler auf unbestimmte Zeit aus.

Dies ergaben die Untersuchungen in der Augsburger Hessingpark Clinic bei Dr. Ulrich Boenisch sowie bei Dr. Peter Schäferhoff, Vereinsarzt des 1. FC Köln, der Lukas Sinkiewicz bereits in der Vergangenheit operativ versorgt hatte. Übereinstimmend sind beide Spezialisten zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Operation bei dem 24-Jährigen unumgänglich ist.

Der Eingriff soll noch im Laufe dieser Woche von Dr. Peter Schäferhoff in Köln vorgenommen werden. "Das ist eine Hiobsbotschaft für uns. Wir drücken Lukas die Daumen für einen guten Verlauf der Operation und hoffen auf eine baldige Genesung", sagt FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig.