Nach dem Saisonende reisen auch Fortuna Düsseldorf, Union Berlin und Alemannia Aachen zu mehreren Freundschaftsspielen. Sie konnten ihre jeweiligen Partien am Dienstag (11. Mai) bereits für sich entscheiden. Düsseldorf feierte einen Kantersieg.

Elf Tore erzielte die Mannschaft von Trainer Norbert Meier in ihrem zweiten Testspiel nach der Saison. Gegner war Rot-Weiß Salem im Bodenseekreis. Nach nicht einmal zehn Minuten fiel der erste Treffer durch Marco Christ. Claus Costa erhöhte fünf Minuten später auf 2:0. Dmitri Bulykin, Hamza Cakir und wiederum Costa besorgten den 5:0-Pausenstand.

Andreas Altenbeck setzte in der 60. Minute den Torreigen fort. Martin Harnik, Andreas Lambertz, Stephan Sieger (83., 90.) und Olivier Caillas (87.) reihten sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

Wechsel zahlt sich aus

Der 1. FC Union Berlin hat sein Freundschaftsspiel beim TuS Sachsenhausen gewonnen. Die Gastgeber begannen mutig und brachten Union sogar durch einige Eckball-Situationen in Bedrängnis. Wenig später erhöhten die Berliner jedoch das Tempo und kamen zur ersten Gelegenheit: Nach Flanke durch Chinedu Ede setzte Shergo Biran die Kugel per Kopf an den rechten Pfosten (22.).

Beim zweiten Kopfballversuch durch Biran ging der Ball zwar über die Linie, der Stürmer stand jedoch im Abseits. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei 0:0.

Zum zweiten Abschnitt wechselte Trainer Uwe Neuhaus auf fünf Postionen, was umgehend Wirkung zeigte. Karim Benyamina, Kenan Sahin und immer wieder Torsten Mattuschka im Zusammenspiel mit Ede auf der linken Außenbahn entfachten mehr und mehr Torgefahr. In der 60. Minute vollendete Sahin nach einer schönen Einzelaktion aus zentraler Position zum 1:0. Und in der 63. Minute erhöhte Benyamina nach einem Pass von Ede zum 2:0-Endstand.

Auch Aachen ist erfolgreich

Alemannia Aachen hat am Dienstag (11. Mai) das erste von fünf Freundschaftsspielen nach dem Saison-Abschluss bestritten. Auf dem Kunstrasenplatz in Wenau, den Jugendsport Wenau dem Nachwuchs der "Schwarz-Gelben" während der Saison zur Verfügung stellte, traten die Tivoli-Kicker gegen die Elf von Jugendsport Wenau an. Schon in der siebten Spielminute erzielte Patrick Milchraum nach Zuspiel durch Cristian Fiel das Tor des Tages. Am Freitag, 14. Mai, steht das nächste Freundschaftsspiel auf dem Programm. Die Tivoli-Elf gastiert bei DJK Haaren.