Duisburg - Der Wechsel von Jiayi Shao vom FC Energie Cottbus zum MSV Duisburg ist perfekt. Der Mittelfeldspieler kommt für zwei Jahre (mit Anschluss-Option), er muss bei den Zebras nur noch die sportmedizinische Untersuchung absolvieren.

Shao wechselt ablösefrei von den Lausitzern an die Wedau. "Wenn wir die Chance haben, einen solchen Spieler für den MSV zu bekommen, müssen wir zugreifen", sagte MSV-Sportdirektor Bruno Hübner. "Wir sind stolz, dass Shao sich trotz eines Erstliga-Angebots für Duisburg entschieden hat, weil er vom sportlichen Konzept hier überzeugt ist."

Sasic: "Bin mir sicher, dass er uns helfen wird"

Auch Trainer Milan Sasic freut sich auf den Stürmer, der seit 2003 für 1860 München und Cottbus 157 Erst- und Zweitligaspiele bestritten hat.

"Shao kennt die erste und zweite Bundesliga, hat sein Können immer wieder unter Beweis gestellt. Ich bin mir sicher, dass er uns helfen wird. Auch, weil er in unser Konzept passt, Spieler aus Deutschland zu holen - oder eben solche, die Land und Leute hier schon kennen. Das minimiert die Integrationsphase", sagte Sasic.