Zusammenfassung

  • Nach zuvor 15 Partien ohne Remis, endete mal wieder ein Spiel mit Dresdner Beteiligung mit einem Unentschieden

  • Der 1. FC Nürnberg wartet nunmehr seit fünf Spielen auf einen Sieg.

  • Nach zuletzt vier Toren im Anschluss an Standardsituationen, erzielte Behrens mal wieder ein Nürnberger Tor aus dem Spiel heraus.

Dresden - Der 1. FC Nürnberg und Dynamo Dresden trennen sich in einem intensiven Spiel letztlich durchaus leistungsgerecht 1:1 (0:1).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Hanno Behrens (53.) erzielte vor 30.765 Zuschauern im ausverkauften DDV-Stadion den Ausgleich für den Club, der erst nach der Dresdner Führung durch Rico Benatelli (45.) erwachte. Die Nürnberger hatten zuvor nicht gut begonnen.

>>> Was verpasst? #SGDFCNhier im Liveticker nachlesen!

Glück hatte der Club gleich mehrfach: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus entschied nach einem Zweikampf zwischen Tim Leibold und Dresdens Niklas Hauptmann nicht auf Elfmeter für Dynamo. Zudem verlängerte Georg Margreitter (42.) einen Dresdner Freistoß mit dem Hinterkopf an die Querlatte.

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Die Bilder des Spiels

Torschütze Behrens und die Clubberer jubeln über den Ausgleichstreffer zum 1:1
Torschütze Behrens und die Clubberer jubeln über den Ausgleichstreffer zum 1:1
Das Dresdner Führungstor: Benatelli staubt per Kopf ab
Das Dresdner Führungstor: Benatelli staubt per Kopf ab © imago / Dennis Hetzschold