Bochum - Der VfL Bochum 1848 leiht Stanislav Sestak für ein Jahr an den türkischen Erstligisten MKE Ankaragücü aus.

Der Hauptstadt-Club sicherte sich zudem eine Kaufoption für den 27-jährigen WM-Teilnehmer, der im Zuge dieser Transaktion seinen Vertrag beim VfL bis 2014 verlängern wird.

"Komme gerne wieder"

Im Sommer 2007 wechselte Sestak als frisch gekürter slowakischer Meister vom MSK Zilina an die Castroper Straße. In seiner ersten Spielzeit avancierte der Stürmer mit 13 Toren und 9 Vorlagen zu einem der Top-Scorer der Bundesliga. Insgesamt absolvierte Sestak 86 Bundesliga-Spiele für die Blau-Weißen, erzielte dabei 28 Treffer und legte 15 weitere Tore auf. Bei der Weltmeisterschaft in Südafrika war der Nationalspieler in den drei Vorrunden-Partien der Slowakei im Einsatz.

Sestak, der in Ankara künftig mit seinen slowakischen Landsleuten Stefan Senecky, Marek Sapara und Robert Vittek zusammenspielen wird, verlässt den VfL mit gemischten Gefühlen. "Ich wäre gerne in Bochum geblieben. Aber diese Lösung ist für beide Seiten das Beste. Im nächsten Jahr komme ich gerne wieder", so der Slowake.