Wenn Rot-Weiß Oberhausens Torhüter Christoph Semmler in den nächsten Tagen in der Reha weiterhin schmerzfrei trainieren kann, wird der Schlussmann voraussichtlich ab der nächsten Woche zum Mannschaftstraining stoßen. Ab diesem Freitag, 30. Oktober, wenn RWO gegen den SC Paderborn 07 spielt (18.00 Uhr), wird Felix Luz nach Oberhausen zurückkehren. Der Stürmer, der seit mehr als einem Jahr verletzt ausgefallen ist, wird seine Reha in Oberhausen fortsetzen und auch schon auf dem Trainingsplatz mit dem Physiotherapeuten Christopher Schulte-Kellinghaus Übungen durchführen.

Außerdem hat RWO ein Testspiel gegen einen hochkarätigen Gegner für Freitag, den 13. November, vereinbart. Vor dem freien Wochenende auf Grund der Testländerspiele der deutschen Nationalelf gegen Chile und die Elfenbeinküste kommt Bundesligist Borussia Mönchengladbach ins Stadion Niederrhein. Die Partie gegen den ehemaligen Verein des Sportlichen Leiters von RWO, Hans-Günter Bruns (331 Bundesligaspiele für die "Fohlen"), wird um 19 Uhr angepfiffen. Drei Tage zuvor, am Dienstag, 10. November, treten die "Kleeblätter" beim Niederrheinligisten VfB Homberg zu einem Testspiel an.