Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth hat sich mit Sebastian Tyrala auf einen Vertrag bis 2014 geeinigt. Der 23-Jährige kommt vom VfL Osnabrück in den Ronhof. Nach den absolvierten Relegationsspielen ist Tyrala derzeit noch in Urlaub und wird am nächsten Donnerstag zur Mannschaft von Trainer Mike Büskens stoßen.

SpVgg-Präsident Helmut Hack: "Sebastian Tyrala ist ein torgefährlicher, offensiver Mittelfeldspieler, der unsere anderen Mittelfeldspieler perfekt ergänzt. Wir haben seine Entwicklung über einen langen Zeitraum beobachtet. Mit seiner Verpflichtung sind unsere Kaderplanungen für die neue Saison dem Grunde nach abgeschlossen."

Auch Mike Büskens ist sehr zufrieden mit der Verpflichtung des bei Borussia Dortmund ausgebildeten Spielers: "Wir erwarten uns Impulse für unser Offensiv-Spiel. Tyrala kann aus dem Mittelfeld in den Strafraum vorstoßen und er sucht dort den Abschluss. Ich bin froh, dass wir wieder einen Spieler für uns gewinnen konnten, der über ein gutes Potenzial verfügt und der noch nicht am Ende seiner Entwicklung ist."