Paderborn - Der SC Paderborn kann den dritten Neuzugang für die Saison 2012/2013 vermelden. Vom Deutschen Meister Borussia Dortmund kommt Mittelfeldspieler Mario Vrancic an die Pader. Der 22-Jährige zählt bei den "Schwarz-Gelben" zu den Leistungsträgern der Regionalliga-Mannschaft und hat bereits Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt. Vrancic unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Nach Mittelfeldspieler Tobias Kempe (Erzgebirge Aue) und Patrick Ziegler (SpVgg Unterhaching) haben die Paderborner somit bereits den dritten Neuzugang verpflichtet. "Mario ist ein variabel einsetzbarer Mittelfeldspieler, der sowohl eine defensive Rolle ausfüllen als auch in der Offensive Akzente setzen kann. Auch sein bisheriger Weg zeigt, dass er berechtige Ambitionen in die 2. Bundesliga hat", freut sich Cheftrainer Roger Schmidt über die Verstärkung.

Torgefährlicher Mittelfeldspieler



Manager Sport Lizenzspieler Michael Born sieht die bisherigen Verpflichtungen in einer Linie: "Wir setzen unseren Weg fort, insbesondere junge Spieler aus Deutschland mit großer Perspektive nach Paderborn zu holen. Durch die herausragenden Leistungen in der laufenden Saison ist der SCP eine noch bessere Adresse gerade auch für Spieler geworden, die ihre Karriere noch vor sich haben".

Vrancic wechselte im Sommer 2004 vom VfR Kesselstadt zum 1. FSV Mainz 05, bei dem er bis zum 30. Juni 2009 aktiv war. Nach einer Saison bei Rot-Weiss Ahlen (2009/2010) kehrte der Mittelfeldspieler nach Mainz zurück, um dann in der Winterpause der Spielzeit 2010/2011 zur Borussia nach Dortmund zu gehen. Im Regionalliga-Team des BVB hatte er in dieser Spielzeit bereits 29 Einsätze, in denen er zehn Treffer erzielte