Dominick Kumbela verlässt den SCP. Am Mittwochnachmittag einigten sich beide Seiten einvernehmlich auf die Auflösung des bestehenden Vertrags.

"Wir wünschen Dominick alles Gute und viel Erfolg für seine sportliche und private Zukunft", so Martin Hornberger, Geschäftsführender Vizepräsident des Vereins. Wohin der Weg des Stürmers, der in der vergangenen Saison in 30 Spielen acht Tore für Paderborn erzielte, führt, ist nicht bekannt.