Paderborn - Kurz vor dem Beginn der Saison 2015/2016 hat der SCP die gewünschte Verstärkung für das Mittelfeld gefunden. Der Kapitän der österreichischen U21-Nationalmannschaft, Dominik Wydra, kommt vom SK Rapid Wien an die Pader. Hydra hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben und wird beim SCP die Rückennummer 5 erhalten.

Von seinem Heimatclub SC Wiener Viktoria kam Wydra bereits im Jahr 2003 zum SK Rapid Wien, wo er die Nachwuchsjahrgänge durchlief und zum 1. Januar 2012 in die erste Mannschaft aufstieg. Seitdem absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler 57 Spiele in der österreichischen Bundesliga, in denen er zwei Tore erzielte und sechs Treffer vorbereitete. Seit der U16 spielt Wydra bereits für sein Heimatland. Insgesamt hatte er bis heute 28 Einsätze (4 Tore) für Österreich, davon sechs in seinem aktuellen Jahrgang U21.

Flexibel mit internationaler Erfahrung

Chef-Trainer Markus Gellhaus freut sich auf die zusätzliche Alternative im Mittelfeld: "Dominik bringt hohe Dynamik, ein sehr gutes Passspiel und ein starkes Zweikampfverhalten mit nach Paderborn. Er kann defensiv und auch offensiv eingesetzt werden und wird die Qualität in unserem Kader weiter erhöhen". Geschäftsführer Sport Michael Born pflichtet ihm bei: "Dominik passt fußballerisch und menschlich genau in unser Anforderungsprofil. Seine internationale Erfahrung wird ihm den Einstieg in Paderborn erleichtern".