München - Der Bruder von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger hat die mehr als ein halbes Jahr dauernde Erfolgsserie des 1. FC Saarbrücken in der 3. Liga beendet und sein Team im Gipfeltreffen an die Tabellenspitze geschossen.

Tobias Schweinsteiger erzielte beim 4:1 (1:1)-Erfolg von Jahn Regensburg gegen die Saarländer nach Rückstand die ersten beiden Treffer (36./Foulelfmeter, 57.) und baute mit nun zehn Toren seinen Vorsprung in der Torschützenliste weiter aus.

Erste Niederlage nach 21 Spielen

Saarbrücken, das durch Tim Kruse in Führung gegangen war (30.), kassierte die erste Niederlage nach 21 Spielen seit dem 12. März (1: 2 gegen SV Wehen Wiesbaden) und fiel aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter die Regensburger zurück. Michael Klauß (66.) und Thomas Kurz (74.) hatten am Ende sogar für eine deutliche Niederlage des bisherigen Spitzenreiters gesorgt.

Im Tabellenkeller hat sich derweil der Absturz von Arminia Bielefeld fortgesetzt. Die Ostwestfalen, erst 2009 aus der Bundesliga abgestiegen, verloren gegen den 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1), sind noch ohne Saisonsieg und haben mit fünf Punkten bereits sechs Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

Offenbach mit Remis

Auf Rang 3 hinter dem punktgleichen Spitzenduo (beide 23) liegt Kickers Offenbach nach dem 0:0 am Sonntag im Derby bei Darmstadt 98. Allerdings rangiert der OFC nur aufgrund der mehr erzielten Tore vor dem punktgleichen VfL Osnabrück (20), der am Samstag 1:0 (1:0) gegen Aufsteiger Chemnitzer FC gewann. Chemnitz musste am Sonntag zudem das endgültige Karriereende von Kapitän Andreas Richter verkraften. Richter erlitt vor vier Wochen einen Herzinfarkt im Training und wird auf Anraten der Ärzte nun mit dem Fußball aufhören.

Oben festgesetzt haben sich zunächst auch Heidenheim und der SV Sandhausen (beide 19), der beim SV Babelsberg mit 2:1 (1:1) gewann. Die 2. Mannschaft des VfB Stuttgart (18) und Rot-Weiß Oberhausen trennten sich 1:1 (0:0), Oberhausen steht mit zehn Zählern dabei als 17. gerade so "über dem Strich". Rot-Weiß Erfurt verspielte beim 3:3 (2:0) gegen Wacker Burghausen eine 3:1-Führung.

Der SV Wehen Wiesbaden besiegte Preußen Münster dank einer starken ersten Halbzeit mit 3:0 (3:0). Der VfR Aalen schlug die SpVgg Unterhaching mit 1:0 (0:0). Alle vier Teams haben 16 Punkte auf dem Konto.