Timo Schultz hat sich beim Training einen Innenbandriss zugezogen und wird der Mannschaft bis auf weiteres fehlen.

Mannschaftsarzt Dr. med. Carsten Lütten von der orthopädischen Praxis Dr. Lütten und Dr. Holz: "Timo Schultz hat sich bei uns in der Praxis vorgestellt. Die Kernspintomographie-Untersuchung ergab eine Teilruptur des medialen Seitenbandes. Der Spieler fällt damit erst einmal aus, die Ausfalldauer ist abhängig vom klinischen Verlauf."

Hochkaräter kommt zum Testspiel

Aufgrund der Weltmeisterschaft 2010 wird die diesjährige Winterpause in der 2. Bundesliga keine vier Wochen dauern. Im Rahmen der Rückrundenvorbereitung bietet der FC St. Pauli seinen Fans aber trotzdem ein ganz besonderes Testspiel am Millerntor. Gast ist kein Geringerer als der FC Schalke 04.

Die Partie gegen den Erstligisten findet am 10. Januar um 14.30 Uhr im Millerntor-Stadion statt

S04-Coach Felix Magath freut sich bereits jetzt auf die Partie beim FC St. Pauli: "Für uns ist das Spiel ein echter Härtetest und bietet uns optimale Bedingungen, um uns auf den Rückrundenstart einzustimmen. Sportlich ist es auf jeden Fall eine reizvolle Aufgabe, schließlich treten wir bei einer Spitzenmannschaft der 2. Bundesliga an."

"Tolle Einstimmung auf die Rückrunde"

Holger Stanislawski sieht dem Test ebenfalls positiv entgegen: "Es freut uns, dass wir mit Schalke eine absolute Top-Mannschaft im deutschen Fußball am Millerntor begrüßen dürfen. Für beide Teams wird es ein wichtiger Test sein, fast schon mit dem Charakter eines Pflichtspiels. Ich denke, auch für unsere Fans stellt die Partie eine tolle Einstimmung auf die Rückrunde dar."

FC St. Pauli-Sportchef Helmut Schulte freut sich mit: "Diese Partie haben sich unsere Mannschaft und unsere Fans verdient. Im letzten Jahr hat es leider nicht geklappt, um so zuversichtlicher und glücklicher sind wir, dass wir nun einen neuen Termin für die Begegnung gefunden haben. Mir persönlich hat nach meiner jahrelangen Tätigkeit auf Schalke viel am Zustandekommen dieses Tests gelegen."