Die schlimmsten Befürchtungen der TuS haben sich bestätigt: Noureddine Daham erlitt im gestrigen Testspiel gegen den NK Osijek einen Schienbeinbruch und wird Trainer Uwe Rapolder damit mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen.

Nach einem Zusammenprall mit dem Torhüter des NK Osijek zog sich Daham die schlimme Verletzung zu. Bereits gestern wurde der Algerier, der im August 2007 zur TuS wechselte, im Koblenzer Bundeswehrlazarett erfolgreich operiert.