Das Testspiel gegen Heart of Midlothian hat für Alemannia Aachen unangenehme Folgen.

Sowohl Aimen Demai als auch Jerome Polenz fallen mit Knieverletzungen für längere Zeit aus. Bei beiden wurde am Montag (13. Juli) eine Kernspinuntersuchung vorgenommen.

"Wir werden jetzt auf keinen Fall in Panik verfallen"

Polenz, der beim Test am Sonntag nach 30 Minuten vom Feld musste, erlitt eine Verletzung am hinteren Kreuzband des rechten Knies. Der 22-Jährige wird der Alemannia zehn Wochen fehlen. Neuzugang Demai schied nach etwas über einer Stunde verletzt aus.

Bei ihm wurde ein Innenband-Teilabriss diagnostiziert, ebenfalls im rechten Knie. Er wird rund acht Wochen ausfallen. "Die beiden haben in unseren Planungen eine wichtige Rolle gespielt, deshalb ist das keine einfache Situation für uns. Wir hoffen natürlich, dass Aimen und Jerome möglichst schnell wieder fit werden", so Sportdirektor Andreas Bornemann. "Wir werden jetzt aber auf keinen Fall in Panik verfallen."