Bochum - Der VfL Bochum 1848 verstärkt für die kommende Saison seine Offensive: Kevin Scheidhauer wechselt vom VfL Wolfsburg ins Ruhrgebiet. Der 20-jährige Angreifer ist der fünfte Neuzugang für die kommende Spielzeit und wird bis zum 30. Juni 2014 ausgeliehen.

Sportvorstand Jens Todt kennt Scheidhauer bereits aus gemeinsamen Wolfsburger Tagen und ist von den Qualitäten des Offensivspielers überzeugt: "Kevin ist ein schneller und physisch starker Stürmer. Wir hoffen, dass er bei uns schnell Fuß fassen wird und freuen uns auf zwei gemeinsame Jahre mit ihm." Scheidhauer kam in der abgelaufenen Spielzeit auf 29 Einsätze und sechs Tore für die Zweitvertretung der Wölfe in der Regionalliga Nord.

2009 U-17-Weltmeister mit Mario Götze



Chefcoach Andreas Bergmann ist sehr gespannt auf seine kommende Sturm-Alternative: "Kevin ist ein sehr interessanter Angreifer und verfügt über ein gutes Entwicklungspotenzial. Ich hoffe und gehe davon aus, dass wir sehr viel Freude an ihm haben werden."

Der gebürtige Deggendorfer fiebert seinem Debüt im Profifußball bereits entgegen: "Ich freue mich sehr darüber, dass mir der VfL die Chance gibt, meine Qualitäten im Profigeschäft unter Beweis zu stellen. Ich werde alles dafür geben, um das Vertrauen von Vorstand und Trainerteam zu rechtfertigen." Scheidhauer gewann gemeinsam mit den heutigen Nationalspielern Mario Götze und Marc-André ter Stegen 2009 die U17-Europameisterschaft im eigenen Land. Der 1,90 m große Angreifer überzeugte bei dem Turnier selbst mit zwei Torerfolgen in fünf Partien.