Zusammenfassung

  • Paderborn gewinnt verdient mit 2:0 gegen Regensburg.

  • Es sind die ersten drei Punkte in dieser Saison für den SC.

  • Klaus Gjasula trifft mit Helm zu seinem ersten Tor in der 2. Bundesliga.

Paderborn - Der SC Paderborn hat in seinem ersten Heimspiel nach der Zweitliga-Rückkehr einen verdienten Sieg eingefahren. Am 2. Spieltag bezwangen die Ostwestfalen den zum Auftakt siegreichen SSV Jahn Regensburg mit 2:0 (1:0). Beide Klubs haben damit drei Punkte auf dem Konto. Klaus Gjasula (31.) und Philipp Klement (61.) trafen für den einstigen Erstligisten.

>>> Beim offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga anmelden

Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart trat vor heimischem Publikum äußerst engagiert auf und belohnte sich durch das Führungstor von Gjasula (31.) nach einem Eckball. In der Folge war der SCP weiter am Drücker, vergab aber eine Reihe guter Gelegenheiten.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Mitte der zweiten Hälfte saß dann aber einer der zahlreichen Konter der Paderborner vor 9458 Zuschauern, als Klement nach einem Fehler im Aufbauspiel der Gäste schnell schaltete und von der Strafraumbegrenzung abzog.

"Von der Intensität und der Mentalität können wir sehr zufrieden sein." Steffen Baumgart (Trainer SC Paderborn)

>>> Etwas verpasst? #SCPREG im Liveticker nachlesen!

Fast im Gegenzug vergab Regensburg die Chance zum Anschluss durch Sargis Adamyan (63.), der am Pfosten scheiterte.

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken

Die Partie ist über weite Strecken sehr umkämpft
Die Partie ist über weite Strecken sehr umkämpft © imago / Sascha Janne
Ein Tor mit Helm: Gjasula trifft per Kopf zum 1:0 für Paderborn
Ein Tor mit Helm: Gjasula trifft per Kopf zum 1:0 für Paderborn © gettyimages / Maja Hitij