Wenig Trost wird es Sandro Wagner spenden, wenn er sich noch weiter an der Spitze der Torjägerliste sieht. Bei der 1:4-Klatsche gegen Kaiserslautern konnte der Stürmer auch nichts für seine persönliche Bilanz tun und bleibt bei der Marke von fünf Treffern.

Hinter ihm waren die Verfolger erfolgreicher und verkürzten den Rückstand mit nun vier Toren auf nur noch eine "Bude". Alle fünf "Aufrücker" konnten mit wichtigen Treffern für ihren Club auf sich aufmerksam machen.

Marius Ebbers und Matthias Lehmann trafen beide für den FC St. Pauli und waren somit Garanten für den Auswärtssieg in Frankfurt. Arminia Bielefeld kann sich ebenfalls bei seinen zwei Top-Torjägern bedanken - Giovanni Federico und Christopher Katongo machten den Unterschied.

John Jairo Mosquera erzielte einen Doppelpack und konnte endlich die von Union-Coach Uwe Neuhaus geforderte Kaltschnäuzigkeit an den Tag legen - er steht jetzt auch bei vier Treffern.