Sandhausen. Der SV Sandhausen kann seinen zweiten Neuzugang nach dem Marco Thiede vom FC Augsburg für die neue Saison vermelden. Vom 1. FC Saarbrücken wird Manuel Stiefler in den Hardtwald wechseln.

Der 1,80 Meter große Mittelfeldakteur spielte in den vergangenen drei Jahren für den Drittligisten von der Saar und kam hierbei in 84 Punktspielen zum Einsatz. Zuvor gehörte der in Bayreuth geborene Franke zwei Jahre lang zur Regionalmannschaft des 1.FC Nürnberg (63 Einsätze).

"Er ist im Mittelfeld vielfach einsetzbar und zudem auch torgefährlich", urteilte Geschäftsführer Otmar Schork über den 24-jährigen Neuzugang. Sein Vertrag beim FCS läuft am 30. Juni 2013 aus.