Sandhausen - Zweitligist SV Sandhausen verzeichnet mit dem Österreicher Stefan Kulovits einen weiteren Neuzugang für die bevorstehende Saison. Der 30-jährige defensive Mittelfeldspieler kommt von Rapid Wien nach Sandhausen.

In den letzten zehn Jahren hat der 1,78 Meter große Kulovits über 200 Punktespiele für Rapid in der österreichischen Bundesliga absolviert. Im Juniorenbereich durchlief Kulovits alle U-Nationalmannschaften der Alpenrepublik und verzeichnete später auch fünf Einsätze in der A-Nationalmannschaft.

Der Mittelfeldspieler hat beim SV Sandhausen einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2015 unterschrieben, der nur in der 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt. "Wir freuen uns auf diesen erfahrenen Spieler, der die richtige Mischung zu den bisherigen jungen Neuverpflichtungen bedeutet", sagte Geschäftsführer Otmar Schork.

Hübner fällt mit Muskelfaserriss vorerst aus



Nach David Ulm (Muskelfaserriss) und Tim Kister (Mittelhandbruch) fällt derweil mit Florian Hübner ein weiterer Sandhäuser vorerst aus. Die medizinische Untersuchung beim Neuzugang ergab einen Muskelfaserriss, den er sich beim Test gegen die SpVgg Neckarelz zugezogen hat. "Wenn es optimal verläuft, kann er nach drei Wochen wahrscheinlich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen", so Teammanager Regis Dorn.

Die drei Verletzten werden dem SVS auch im einwöchigen Trainingslager in der Sportschule Schöneck fehlen. Dabei ist dagegen Marco Thiede, der nach seinen Knieproblemen wieder zurück im Trainingsbetrieb ist. Vor der Anreise ins Trainingslager am Sonntagnachmittag steht am Samstag um 17 Uhr aber zunächst noch ein Testspiel beim SV Waldhof Mannheim an.