Sandhausen - Der frühere Bundesligastürmer Angelos Charisteas, der zwischenzeitlich in seine griechische Heimat zurückgekehrt war, wurde Zweitliga-Aufsteiger SV Sandhausen durch dessen Berater Klaus Gerster angeboten.

Am Dienstag (10. Juli) fand mit dem Spieler und dem Berater ein Gedankenaustausch statt, da der 32-jährige Charisteas wieder in Deutschland spielen möchte.

"Nach diesem Gespräch werden wir jetzt intern beraten, inwieweit der Spieler den SV Sandhausen sportlich weiter bringen kann", wie Geschäftsführer Otmar Schork die Situation beurteilt: "Erst dann erfolgt die Prüfung, ob ein solcher Wechsel auch wirtschaftlich realisierbar ist".