Ferhat Kiskanc wird in dieser Saison nicht mehr für RWO spielen können
Ferhat Kiskanc wird in dieser Saison nicht mehr für RWO spielen können
2. Bundesliga

Saisonende für Ferhat Kiskanc

Für Rot-Weiß Oberhausens Mittelfeldspieler Ferhat Kiskanc ist die Saison vorzeitig beendet. Bei einer Knie-Arthroskopie wurde eine schwere Verletzung festgestellt.

Diese Verletzung schließt eine weitere Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb bis zum Ende dieser Spielzeit aus. Bisher kam der 26-Jährige, der im Sommer von Rot-Weiss Essen nach Oberhausen gewechselt war, acht Mal für RWO zum Einsatz.

Oberhausen hat zudem den Vertrag mit Torwart-Trainer Manfred Behrendt um ein Jahr verlängert. Der 58-Jährige wird weiterhin die Torhüter der ersten und zweiten Mannschaft sowie der A- und B-Junioren trainieren. Außerdem ist Behrend Trainer des RWO-Ausbildungszentrums, ein Schulfußballprojekt mit der Gesamtschule Alt-Oberhausen.

Trainingsgäste

An diesem Montag hat Patrick Schönfeld vom Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck am Training des SC Rot-Weiß Oberhausen teilgenommen und ist anschließend wieder Richtung Süddeutschland abgereist. Am Dienstag werden mit Christoph Burkhard (TSV 1860 München) und Heinrich Schmidtgal (VfL Bochum II) zwei neue Trainingsgäste begrüßt.