Das Verletzungspech beim MSV Duisburg hält weiter an. Aufgrund der Verschlimmerung einer Hüftgelenksverletzung muss Änis Ben-Hatira operiert werden.

Die Hüfte des Mittelfeldspielers wurde vom Spezialisten Priv. Dr. Weiler in Berlin untersucht, der daraufhin die Empfehlung zu einem athroskopischen Eingriff gab, den er selbst vornehmen wird.

U-21-Europameister Ben-Hatira wird den Zebras damit voraussichtlich bis zum Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen.