Mike Tullberg bleibt der Verletzungs-Pechvogel beim SC Rot-Weiß Oberhausens. Der dänische Stürmer fällt mit einem erneuten Muskelfaserriss im Oberschenkel nicht nur für das Zweitliga-Heimspiel gegen die TuS Koblenz am Freitag (18 Uhr) im Stadion Niederrhein aus, sondern für den 24-Jährigen ist die Saison vorzeitig beendet.

"Der Muskelfaserriss ereignet sich immer wieder exakt an der gleichen Stelle, die in der Vergangenheit schlecht behandelt worden ist. Um zu gewährleisten, dass Mike körperlich den Ansprüchen der 2. Bundesliga in Zukunft gewachsen sein wird, starten wir quasi eine Komplett-Sanierung seines Oberschenkelmuskels", sagte RWO-Trainer Hans-Günter Bruns: "Sonst hat es keinen Zweck, weil er nicht belastbar ist."

Viel besser sieht es bei Tim Kruse und Felix Luz aus, die das Testspiel bei Hamborn 07 (5:1) problemlos absolvieren konnten. Kapitän Benjamin Reichert, der in Hamborn ebenfalls dabei war, macht große Fortschritte.