Endgültig perfekt ist der Wechsel von Ivan Saenko zu Spartak Moskau. Der Stürmer war seit 2005 beim "Club" am Ball.

Der Offensivspieler kam bei der EURO für die russische Nationalmannschaft in vier Spielen zum Einsatz und zog dabei das Interesse anderer Clubs auf sich.

Debüt bei Amkar Perm?

In den drei Jahren bei den Franken bestritt Saenko 83 Partien in der Bundesliga und erzielte dabei 13 Treffer. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Spartak belegt nach dem 1:1 am Wochenende gegen FK Khimki mit 28 Punkten aus 17 Spielen auf Rang vier, fünf Zähler hinter Spitzenreiter Rubin Kazan. Am Wochenende könnte Saenko sein Debüt im Auswärtsspiel bei Amkar Perm geben.