Im Trainingslager von Rot-Weiß Oberhausen gab es am Samstagabend einen echten Volltreffer.

Die RWO-Profis traten den sportlichen Vergleich mit einem "All-Star-Team" aus mitgereisten Fans, Journalisten und Vereinsverantwortlichen an. Dabei konnten sich die "Kleeblätter" mit 8:2 durchsetzen.

Kräfteverschleiß ermöglicht Anschlusstreffer

Nach einer scheinbar beruhigenden 8:0-Führung nutzten die Oberhausener "All Stars" in der Schlussphase den Kräfteverschleiß der Luginger-Elf aus und kamen durch einen Doppelschlag nochmal heran.

Zum großen Fußballwunder reichte es dann doch nicht mehr, da Rot-Weiß-Trainer Jürgen Luginger die Partie kurz danach beendete.